Die Lions Clubs Sankt Vith und Eupen in Zusammenarbeit mit dem Leitverband des Ostbelgischen Sports und dem Fachbereich Sport des Ministeriums der Deutschsprachigen Gemeinschaft laden 2022 erneut zu einer Alternativveranstaltung ein und hoffen auf einen großen Zuspruch seitens der Bevölkerung. Denn auch in diesem Jahr ist die klassische Durchführung des Schwimmmarathons leider nicht möglich, weshalb es vom 19. bis zum 26. Januar 2022 in Ostbelgien heißt: „Wandern statt Schwimmen für den guten Zweck“.

 

Das Grundkonzept der Aktion bleibt bestehen: Die Menschen in Ostbelgien bewegen sich und die Lions Clubs Sankt Vith und Eupen steuern 20 Cent pro geleisteten Kilometer für den guten Zweck hinzu. Vom 19. bis 26. Januar hat die gesamte Bevölkerung Ostbelgiens also die Chance, wandernd oder laufend so viele Kilometer wie möglich zu sammeln. Egal ob als Einzelsportler oder in der Gruppe, der Benefiz-Marathon ist für alle geeignet: Vereine, Familien, Schulen, Einzelpersonen und viele mehr.

 

Neuheit 2022: „Team-Wandern“

 

Auch die Team-Wanderung im Verein oder Betrieb findet dieses Jahr erstmalig in dieser Form statt. Das Prinzip bleibt, wie beim „Team-Schwimmen“ des traditionellen Schwimmmarathons, das gleiche: 250€ als Team spenden* und fleißig Kilometer zurücklegen. Egal ob Unternehmen, Vereine oder spendenfreudige Privatpersonen. Unter folgendem Link können die „Teams“ sich bei den Lions Clubs registrieren unter:  www.lionsclub-eupen.be

Anmeldungen können noch bis zum 26. Januar 2022 vorgenommen werden!

 

Benefizmarathon.be

 

Alle zurückgelegten Kilometer, sei es der offiziellen Teams oder der privaten Teilnehmer und Gruppen, können auf der Webseite www.benefizmarathon.be vom 19. bis zum 26. Januar (bis 16 Uhr) registriert werden.

Das Spenden-Telefon bleibt natürlich auch in seiner Form bestehen: Am 26. Januar werden die Mitglieder der Lions Clubs zwischen 7 und 20 Uhr nicht nur Spendenverspechen* sammeln, sondern auch die Musikwünsche der Spender unter der Nummer der BRF-Spendenhotline (087/59 11 12) entgegennehmen.

 

Spenden*: 2022 wichtiger denn je

 

 

Die Spenden des Benefizmarathons gehen an Projekte, die die Armut in Ostbelgien bekämpfen. Nach zwei Jahren Pandemie und der Flut-Katastrophe im Sommer 2021 ist Armut ein gesellschaftliches Problem, das auch in Ostbelgien stark gewachsen ist. Umso wichtiger ist, auch dieses Jahr unsere Solidarität zu zeigen. Dies geht entweder über das Spenden-Konto der Lions Clubs: Löwenzahn VOG oder am 26. Januar 2022 über das Spendentelefon. Machen Sie mit – unterstützen Sie die Bedürftigen in Ihrer Gemeinde!

 

Sehen sie auch den folgenden BRF Beitrag:

 

https://brf.be/regional/1562683/

 

*Alle Teilnahmengebühren und auch alle anderen Spenden kommen ausschliesslich den nutzniessenden Organisationen und anderen Härtefällen in der DG zugute.  Die EUR 0.20 pro gewanderten KM werden aus anderen, den Lionsclubs zur Verfügung stehenden, Finanzierungsquellen bezahlt!